piwik-script

Intern
    Comprehensive Cancer Center Mainfranken

    News-Archiv

    Am Sonntag, den 28. September 2014, spielen die Handballer der DJK Rimpar Wölfe in der Würzburger s. Oliver Arena gegen den ThSV Eisenach. Die unterfränkischen Sportler nutzen das Spiel der 2. Bundesliga auch, um den Verein „Hilfe im Kampf gegen Krebs“ zu unterstützen. Neben einer Sonder-Trikotwerbung fließt pro verkaufter Eintrittskarte ein Euro in ein neues Projekt zur Entlastung krebskranker Mütter an der Würzburger Universitätsfrauenklinik.

    Mehr

    Blinatumomab ist ein neuer Wirkstoff, der dem Immunsystem von Krebspatienten hilft, Tumorzellen zu erkennen und zu vernichten. Zu wesentlichen Teilen entwickelt und getestet wurde er am Universitätsklinikum Würzburg. Im Juli dieses Jahres hat der gentechnisch erzeugte Antikörper von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde Food and Drug Administration die „Breakthrough Therapy Designation“ erhalten. Demnach ist damit zu rechnen, dass der Arzneistoff, der die Heilungschancen vor allem von Leukämiekranken erhöht, bald als reguläres Medikament auf den Markt kommt.

    Mehr

    Mit einem großen Tag der offenen Tür am Samstag, 26. Juli 2014 feiert das Zentrum Operative Medizin sein Jubiläum. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

     

    Ort: Oberdürrbacher Straße, Haus A1/A2, 97080 Würzburg

     

    Zeit: 10 bis 15 Uhr

    Mit einem vielfältigen Programm präsentieren sich:

     

    Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie

    Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie (Chirurgie I)

    Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie (Chirurgie II)

    Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie

    Klinik und Poliklinik für Thorax-, Herz- und Thorakale Gefäßchirurgie

    Berufsfachschule für Operationstechnische Assistenten (OTA-Schule)

    Pflegedienst am Universitätsklinikum

    Mehr

    Eine Gruppe junger Menschen, die in der Vergangenheit erfolgreich eine Krebstherapie abgeschlossen haben, war einen Tag lang Gast im Hochseilgarten an der Burg Rieneck. Die Benefizaktion fügte sich hervorragend in das Programm der Psychosozialen Nachsorge der Würzburger Universität-Kinderklinik ein.

    Mehr

    Almut Schulze, neue Professorin am Biozentrum der Uni Würzburg, erforscht die Molekularbiologie von Krebszellen. Dabei sucht die Wissenschaftlerin auch neue Möglichkeiten, die Therapie von Tumorkrankheiten weiter zu verbessern.

    Mehr

    Prof. Achim Wöckel ist der neue Direktor der Würzburger Universitätsfrauenklinik. Zu den persönlichen Schwerpunkten des 39-Jährigen zählen chirurgische Therapien bei Krebserkrankungen sowie eine bindungsorientierte Geburtsmedizin.

    Mehr

    Ein Gründungsteam der Uni Würzburg war im Rahmen des "Innovationspreises der BioRegionen" erfolgreich. Gernot Stuhler und Thomas Bumm entwickelten einen neuen Antikörper für die Krebstherapie, der sicherstellt, dass nur krankes Gewebe angegriffen wird.

    Mehr

    Mit einem neuen Wirkstoff konnten Wissenschaftler der Universitätsklinik Würzburg das Wachstum von Hautkrebszellen stoppen. Ob dieser Hemmstoff therapeutisch eingesetzt werden kann und ob er auch bei Tumorzellen anderer Krebsarten wachstumshemmend wirkt, müssen weitere Untersuchungen zeigen.

    Mehr

    Einer europäischen Forschergruppe mit starker Würzburger Beteiligung ist es gelungen, neue Gene und Signalwege in Zusammenhang mit Nebennieren-Tumoren zu finden. Über ihre Arbeit berichten die Wissenschaftler in der aktuellen "Nature Genetics".

    Mehr

    Das Universitätsklinikum Würzburg ist mit seinen Bemühungen um Qualitätssicherung und -verbesserung auf dem richtigen Weg. Das bescheinigt ihm ein Zertifikat der KTQ-GmbH. Für die Patienten ist die Bescheinigung ein weiterer, unabhängiger Hinweis auf das hohe Leistungsniveau.

    Mehr
    Kontakt

    Comprehensive Cancer Center Mainfranken
    Haus C16
    Josef-Schneider Str. 6
    97080 Würzburg

    Tel.: +49 931 201-35350
    Fax: +49 931 201-35359
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Campus Medizin