piwik-script

Intern
Comprehensive Cancer Center Mainfranken

Yoga und Entspannung

Ganzheitlicher Ansatz

Behandelt das Zusammenwirken von psychologischen und biologischen Prozessen und untersucht die unmittelbare Auswirkung auf die Gesundheit. Dabei werden Ressourcen aktiviert, der Lebensstil individuell angepasst und Gesundheitsaspekte gefördert. Hilfreich sind dabei Verfahren, die ein Gleichgewicht von An- und Entspannung herbeiführen. Sie können in der Gruppe oder im Einzelsetting erprobt werden:

  • Progressive Muskelrelaxation
    (durch bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen wird ein Zustand tiefer Entspannung erreicht)
  • Autogenes Training
    (ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren)
  • Meditation
    (durch Achtsamkeitsübungen wird der Geist beruhigt und das Bewusstsein erweitert)
  • Hypnosetherapie
    (therapeutische Wirkung durch Trance und Suggestion)
  • Yoga (Zusammenspiel von Körper, Geist und Psyche)
  • QiGong (ab 19.09.19)

Yoga für Tumorpatienten

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenlos. Bitte melden Sie sich telefonisch an. 

Ort: Physiotherapieraum im Interdisziplinären Zentrum für Palliativmedizin, Haus D 20,
Josef-Schneider-Str. 2, 97080 Würzburg

Information und Anmeldung:
Frau Dr. Elisabeth Jentschke,
Tel.: 0931-201 28883, E-Mail: jentschke_e@klinik.uni-wuerzburg.de

Angeleitete offene Entspannungsgruppe für Tumorpatienten und Angehörige

Treffen: Donnerstag, 10:00–11:00 Uhr
Das Angebot ist kostenlos. Bitte melden Sie sich telefonisch an.
Ort: Uniklinik Würzburg, Palliativzentrum, Josef-Schneider-Straße 2, Haus D20, 97080 Würzburg

Information und Anmeldung:
Frau Dr. Elisabeth Jentschke, 
Tel.: 0931-201 28883, E-Mail: jentschke_e@klinik.uni-wuerzburg.de

Nach oben