Intern
    Onkologische Forschung

    Katharina Lückerath:

    Experimentelle Onkologie

    Charakterisierung von Bildgebungsbiomarkern

    Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Identifizierung und Charakterisierung von Markern für die molekulare Bildgebung mittels Positronen Emissions Tomographie (PET) von Krebserkrankungen. In translationalen Studien sollen vielversprechende Biomarker in präklinischen Tumormodellen und im Menschen eingesetzt werden, um ihre Wertigkeit hinsichtlich einer sensitiven Detektion von Krebserkrankungen, der Kontrolle von Therapieansprechen zu frühen Zeitpunkten, der Darstellung von Tumorheterogenität und ihres prognostischen Potentials zu untersuchen. Ziel ist es, durch eine nicht-invasive, molekulare Bildgebung das beste Therapieregime auszuwählen, um so Lebensqualität und Überlebenszeit des Patienten zu verbessern bzw. zu verlängern.

    Theranostisches Konzept

    Ein zweiter Fokus liegt auf der Etablierung von theranostischen Konzepten: Ein sehr-spezifischer Ligand wird an ein für diagnostische Zwecke geeignetes Radionuklid gekoppelt, um durch die nicht-invasive Bildgebung mittels PET die Zielstrukturexpression auf Tumoren zu überprüfen und, um – später- Patienten, für die diese sog. Peptid-Rezeptor-Radio-Therapie (PRRT) in Frage kommt, auswählen zu können. Nach erfolgter Patientenselektion wird der gleiche Ligand an ein therapeutisches Radionuklid gekoppelt, so dass eine hohe Strahlendosis speziell zum Tumorgewebe gebracht wird (PRRT). Durch die nukleare Strahlung werden gezielt die Tumorzellen abgetötet.

    Recent Publications

    (Auszug) Lapa C, Knop S, Schreder M, Rudelius M, Knott M, Jörg G, Samnick S, Herrmann K, Buck AK, Einsele H, Lückerath K. 11C-Methionine-PET in Multiple Myeloma: Correlation with Clinical Parameters and Bone Marrow Involvement. Theranostics, 2016; 6(2):254-261.

    Lückerath K, Lapa C, Albert C, Jörg G, Samnick S, Einsele H, Knop S, Buck A.K. 11C-Methionine-PET: A novel and sensitive tool for monitoring of early response to treatment in multiple myeloma. Oncotarget. 2015 Apr 10;6(10):8418-29

    Fecher D, Hansmann J, Schwarz T, Buck AK, Bundschuh RA, Weis M, Hofmann E, Nietzer S, Dandekar G, Walles T, Walles H, Lückerath K*, Steinke M*. Human organotypic lung tumor models: suitable for preclinical 18F-FDG PET-imaging. (Tissue Engineering Part A, in revision) *equal contribution

    Philipp-Abbrederis K*, Herrmann K*, Knop S, Schottelius M, Eiber M, Pietschmann E, Gerngroß C, Lückerath K, Franke K, Rudelius M, Schirbel A, Lapa C, Götze K, Schwamborn K, Steidle S, Rosenwald A, Kropf S, Beer AJ, Peschel C, Einsele H, Buck AK, Schwaiger M, Wester HJ, Keller U. In vivo molecular imaging of chemokine receptor CXCR4 expression in patients with advanced multiple myeloma. EMBO Mol Med. 2015 Mar 3;7(4):477-87

    Lückerath K, Kirkin V, Melzer IM, Thalheimer FB, Siele D, Milani W, Adler T, Aguilar-Pimentel A, Horsch M, Michel G, Beckers J, Busch DH, Ollert M, Gailus-Durner V, Fuchs H, Hrabe de Angelis M, Staal FJ, Rajalingam K, Hueber AO, Strobl LJ, Zimber-Strobl U, Zörnig M. Immune modulation by Fas ligand reverse signaling: lymphocyte proliferation is attenuated by the intracellular Fas ligand domain. Blood. 2011 Jan 13;117(2):519-29.

    Kontakt

    Comprehensive Cancer Center
    Haus C16
    Josef-Schneider Str. 6
    97080 Würzburg

    Tel.: +49 931 201-35350
    Fax: +49 931 201-35359
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Campus Medizin