Intern
    Comprehensive Cancer Center Mainfranken

    Krebsregister der Uniklinik Würzburg

    Am Krebsregister der Uniklinik Würzburg werden seit 1985 die Daten von Krebspatienten am Universitätsklinikum dokumentiert. Ziel dabei ist es, die Qualität der onkologischen Behandlung am UKW zu verbessern und Forschung zu unterstützen.

    Das Krebsregister der Uniklinik ist ein klinisches Krebsregister, was bedeutet, dass die Daten zu Diagnostik, Therapie und Verlauf der Krebserkrankung der Patienten erfasst werden. Für eine größtmögliche Qualität der Daten erfolgt die Dokumentation durch ausgebildete medizinische Dokumentare in enger Abstimmung mit behandelnden Ärzten aus den jeweiligen Kliniken.

    Die Daten dienen den behandelnden Ärzten zur Beurteilung und Verbesserung der Behandlung und sind eine unabdingbare Voraussetzung für die Qualitätssicherung in der onkologischen Versorgung. In den letzten Jahren kam mit dem zunehmenden Gedanken der Qualitätssicherung in der medizinischen Versorgung auch die maßgebliche Unterstützung bei der Zertifizierung des onkologischen Zentrums und des Krebsspitzenzentrums CCC Mainfranken hinzu.

    Die Daten werden von den Kliniken genutzt für:

    • Fallbezogene Abfragen
    • Extraktion klinischer Verlaufsparameter (Rezidiv- und Life-Status usw.) für spezielle onkologische statistische Untersuchungen und Studien
    • Klinikbezogene deskriptive Statistiken, meist bezogen auf bestimmte Zeiträume (Verteilungen von Lokalisationen, Histologien, Stadien usw.; Einzugsgebiete)
    • Abfragen zur Abschätzung von Fallzahlberechnungen z.B. für Studien
    • Monitoring, d.h. zeitliche Trends von Stadienverteilungen, Diagnosealter, Histologie, Lokalisation usw.
    • Monitoring und Vergleich von Faktoren (meist Therapie- und Diagnoseverfahren) hinsichtlich Überleben, relatives Überleben, progressionsfreie Zeit/FFTF, Rezidivwahrscheinlichkeit, Überleben nach Progression
    • Uni-, bi-, und multivariate Analysen von Risikofaktoren mittels Kaplan-Meier, Cox-Regression usw. (u.a. Therapievarianten, Tumormarker)
    • Statistische Beratung incl. Fallzahlberechnungen, Beratung und Betreuung von Doktoranden

    Rechtliche Basis für die Erhebung der Daten ist dabei das Bayerische Krankenhausgesetz (§ 27), nach dem Kliniken berechtigt sind, "... Patientendaten (zu) nutzen, soweit dies im Rahmen des krankenhausärztlichen Behandlungsverhältnisses, zur Aus-, Fort- und Weiterbildung im Krankenhaus, zu Forschungszwecken im Krankenhaus oder im Forschungsinteresse des Krankenhauses erforderlich ist.

    Kontakt

    Comprehensive Cancer Center
    Haus C16
    Josef-Schneider Str. 6
    97080 Würzburg

    Tel.: +49 931 201-35350
    Fax: +49 931 201-35359
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Campus Medizin